Drehleiter DLK 23-12 GL CC

Als Fahrgestell dient ein IVECO Eurofire 15.280 mit Allison Automatikgetriebe. Die Nennrettungshöhe beträgt 23 Meter, bei einer Nennausladung von 12 Metern. Die computergesteuerte Leiter verfügt über eine 3.50 m langes abknickbares Endteil, zur besseren Erreichbarkeit verwinkelter Bereiche.

Beladung der linken Fahrzeugseite

Geräteraum 1 (vorne)

Hier befinden sich eine Korbtrage zum retten von Patienten z.B. aus höheren oder tieferen Lagen im liegenden Zustand.

Ein Elektrokettenzug, um die Drehleiter als Kran zu benutzen bis 250 kg.

Ein für die Drehleiter speziellen 30 Meter langen B-Schlauch, damit bei einer Wasserabgabe über den Leiterpark sich keine Kupplung verhaken kann.

Dann diverses Material wie ein Hydrantenschlüssel, Absperrband Stativ für Beleuchtung, Stativ für das Rollgliss und eine Kiste mit Material was zur Elektrokettensäge gehört.

Geräteraum 3 (mitte)

Dort sind zwei Handscheinwerfer, ein Verteiler,eine Holzaxt, eine Feuerwehraxt und der Kompressor für die Bremsanlage der Drehleiter untergebracht.

Des weiteren sind dort die Elektrokettensäge und das Rollgliss untergebracht, das Rollgliss dient dazu sich auf und ab zu seilen von Feuerwehrkräften und Patienten.

Geräteraum 5 (hinten)

Dort ist ein 12 kg Pulverlöscher, ein Verbandskasten und 2 Unterleghölzer (für die Drehleiterstützen) verlastet.

Beladung der rechten Fahrzeugseite

Geräteraum 2 (vorne)

Im Geräteraum 2 befinden sich 2 Preßluftatmer, mit 2 Atemschutzmasken, 2 Fluchthauben, 2 Atemfilter 2 Reserveflaschen und 2 Feuerwehrleinen. Dort befindet sich eine Lichtbrücke mit 2 Scheinwerfer je 1000 Watt. dann sind dort noch 2 C-Strahlrohre, 1 Hohlstrahlrohr, 2 Kupplungsschlüssel, 1 Überflurhydrantenschlüssel, 1 C 5 m und ein D Rollschlauch und 2 Übergangsstücke (1 B-C und 1 C-D).  

Geräteraum 4 (mitte)

Dort befinden sich 4 C- Rollschläuche und diverses Handwerkzeug wie Bügelsäge, Spaten und Brechwerkzeug. 1 Kabeltrommel 230 Volt und Einspeisekabel für RWA und Rolltore sowie ein Reservekannister für Generator und Lüfter.

Geräteraum 6 (hinten)

Es sind dort 2 Sturmleinen, 2 Unterleghölzer und 2 B-Rollschläuche verlastet.